ASP und Koraktor im Z7 (16.10.13)

Ups da ging wohl was vergessen!

Das Wochenende ist mal wieder vorüber, spannend wars. Doch da war noch was mitten in der Woche! Uuups! Das ASP Konzert im Z7! Stimmt ja!Wir waren ja da! Schön schaurig war es, mit viel Satyre, Witz und Charm.

 

Jedoch war die Vorgruppe eventuell nur was fürs Auge. Keine Ahnung, da ich nicht auf Jungs stehe, überlasse ich diese Urteil lieber der weiblichen Welt.

 

Wie dem auch sei, musikalisch waren sie nich für jederman, nicht mal in der Gothic Szene. ASP war dann der grosse Retter und Rockten die ganze Halle, einschlisslich dem Publikum ;)

 

Wir wurden daran erinntert, dass wir an einem Gothic Konzert sind, und Friede-Freude-Eierkuchen hier nix verloren hat *smiley*

 

Es wurde getantz, ja so macht man dies in der dunkel-düsteren Szene, gefeiert, getrunken und sich an der dunklen Musik gelabt. Alles in allem eine sehr gute Leistung von ASP, auch die knapp 2h Spielzeit.

Immer wieder gerne, gehen wir zu einem ASP Konzert, evtl ja auch mit euch ;)

 

mehr Bilder gibt es hier!!

Finntroll

Mittwoch 25.9.2013

Z-7, Pratteln

Wetter: Trocken

Stimmung: Gut

 

Der_Graf besuchte das Finntroll Konzert.

Als Vorbands spielten erst Skalmöld, welche für gute Stimmung sorgten, leider vermochten aber Tyr im Anschluss die Stimmung nicht so richtig halten.

Da der Glam-Rock/Manowar x-Over von Tyr wohl weder meinen, noch den Geschmack, der gefühlten anderen 80% der Gäste, welche sich nach 2-3 Liedern im neuen Aussenzelt des Z-7's sammelten, wirklich traf. 

Ach ja das neue Aussenzelt des Z-7, ist eine sehr gute Einrichtung, welche neu den Rauchern die Möglichkeit bietet, auch bei schlechter Witterung fast trocken zu bleiben, das Zelt welches sich vom Eingang bis zur Imbiss-Bude erstreckt, beherbergt eine kleine Bar und einige Biertisch/Bank Garnituren.

Nun aber zum Hauptact, Finntroll. Es war ein Fest, der Sonderklasse, 2-3 neue Songs aber vor allem wurden wir mit den Grandiosen Klassikern verwöhnt und zum Headbangen animiert. Es sollte um 23.00 Uhr ein Ende finden, aber natürlich liessen sich Finntroll nicht zwei mal bitten und lies uns bis 23.15 weiter rocken. Eine schöne runde Show von rund 90 Minuten lies einem vergessen, das man am Donnerstag wieder fit zur Arbeit sollte. So muss ein Mittwochabend-Konzert sein.

Kleiner Video-Ausschnitte findet ihr hier:

http://youtu.be/Wzp7MwtsX1s

 

       
        

 

Euer Graf